Crying Wolf's Ridgebacks
Die Löwenjäger aus dem Bayerischen Wald

BARF - Biologisches Artgerechtes Rohes Futter


BARFen - Was ist das

Füttern nach dem Beutetierprinzip. Als Vorbild dafür dient die Ernährung des direkten Vorfahren unserer Hunde, nämlich des Wolfes. Und da Wölfe Beutetiere mit Haut und Haar fressen, folgt der Aufbau einer BARF-Futterration dem eines Beutetieres. Ein Hase besteht aus Muskelfleisch, Innereien, Knochen, Fell und Haut. Aber Wölfe fressen nicht nur das Beutetier, sondern auch zusätzlich Kräuter, Beeren und den Kot von Pflanzenfressern. Grob gesagt besteht die tägliche BARF Futterration meiner Hunde aus 80% Tierischer Bestandteile und 20% Pflanzlicher Bestandteile.

Beim BARFen ist es aber NICHT wichtig, dass jede Zutat in jeder Mahlzeit im Napf landet. Es ist völlig egal, ob man täglich Innereien oder bestimmte Zusätze füttert, oder ob die erforderliche Menge auf drei oder vier Tage pro Woche verteilt wird. Wichtig ist nur, die richtigen Verhältnisse werden über einen Zeitraum von ein oder zwei Wochen eingehalten und die Zusätze werden korrekt dosiert. 


Ist BARFen Luxus?

NEIN! Wenn Du die Rohfleischfütterung mit einem hochwertigen Trockenfutter vergleichst, ist Barfen meist sogar günstiger, weil die nötige Futtermenge wesentlich geringer ist. Zusätzlich werden die Nährstoffe viel effektiver verwertet! 

Ich gebe im Monat ca 120€ für die Fütterung eines Hundes aus. 

UND Übrigens: Bis heute (klopf klopf klopf auf Holz) sind meine Hunde größtenteils vor ernährungsbedingten Krankheiten verschont geblieben, ich spare mir also auch beim Tierarzt bares Geld.


Ist BARFen kompliziert?

NEIN! Klar muss man sich intensiver mit der Fütterung befassen, als wie wenn man einfach nur einen Sack Trockenfutter öffnet. Aber es gibt tolle BARF-Rechner die helfen einen ausgewogenen Futterplan zu erstellen. (Ich empfehle meinen Welpenkäufern hier einmal das Geld zu investieren, so können Sie sicher gehen, dass es Ihrem Welpen an nichts fehlen wird.)

Als einzigen Nachteil sehe ich, dass meine Tiefkühltruhe inzwischen viel weniger Platz für Fertigpizza und Magnum Eis hat, da dort nun fast nur noch Hundefleisch gelagert wird. 


Woher bekomme ich das Fleisch und die Zusätze?

Es gibt inzwischen im Internet unzählige Frischfleischlieferanten. Ich nutze seit vielen Jahren genau 3 davon: Barmers Wellfood, Haustierkost und Frostfutter Perleberg. Bei den Zusätzen schwöre ich auf PerNaturam, dort ist die Qualität und das Preis Leistungsverhältnis wirklich top. 

Wenn ihr von meinem Züchterrabatten dort profitieren wollt, legt Euch einfach auf deren Seiten ein Kundenkonto an und gebt folgende Codes bei Eurer Bestellung an: Haustierkost (RAF-ETOD), Barfers Wellfood (FL-6S-LM), PerNaturam (21MaKoe7)