Crying Wolf's Ridgebacks
Die Löwenjäger aus dem Bayerischen Wald

Trächtigkeitstagebuch Burning Love  - B Wurf

02.05.2019 Tag 69 der Trächtigkeit... sie sind da!!!

Endlich sind sie da!!!!!! Wie ich es euch schon immer sagte, meine Dasha ist etwas besonderes und machte es mega spannend. Infos zur Geburt sind hier


01.05.2019 Tag 67 der Trächtigkeit... Gedanken...

Hallo ihr Lieben! Nein leider sind die Welpen noch immer nicht da. Ich werde aktuell auf eine extreme Geduldsprobe gestellt und jeder der mich kennt, weiß das ich Dinge dir mir wichtig sind am liebsten gleich und sofort erledigt haben will... 

Auf meiner HomePage habe ich geschrieben „züchten heißt Verantwortung zu tragen“ heute wird mir die Bedeutung dieser Worte wieder deutlich bewusst. 

Als ich die Worte damals schrieb, als ich mich für die Zucht entschied, war mir die Tragweite deren noch lange nicht so klar wie heute. 

Ich mache mir wahnsinnige Sorgen, ob alles ok ist. Ob es Dasha gut geht und ob die Welpen gefährdet sind und ob ich irgendetwas falsch mache...

Ich habe gefühlt das komplette Internet nach Antworten zu meinen Sorgen durchforstet. Aber wirkliche Antworten zur Beruhigung findet man dort keine. Man liest die Meinung der Experten, welche sagen eine Trächtigkeit dauert zwischen 57-72 Tagen nach dem Decktag. (http://www.canine-semenbank-blendivet.de/PDFs/KfT28OKT12_02.pdf) 

Man liest unzählige Erfahrungsberichte von Züchtern und durchwühlt sämtliche Literatur zu dem Thema nur um den einen Fall zu finden, der genau so ablief wie deiner... aber wie ich Euch schon immer sagte: meine Dasha ist etwas besonderes, sie ist einzigartig. Und deshalb finde ich auch keinen Vergleich zu ihr und ihrer Trächtigkeit. 

Ich handle so wie es von den Experten und erfahrenen Züchtern beschrieben wird. War am 64.Tag nach Deckakt das erste mal zur Kontrolle beim Tierarzt. Herztöne und Babys ok, Dasha in sehr gutem Allgemeinzustand. Am 65. und 66. Tag ein unverändertes Bild. Wir machten einen Calciumspiegel und Progesterontest. Der Progesteron Wert fällt... ist aber noch nicht unter 2 ng/ml. Also noch abwarten... die Milchleisten werden langsam praller und jetzt scharrt sie auch ab und an mal in der Kiste. Also eigentlich noch alles ok und „normal“... wenn da nicht die vielen anderen Meinungen wären... und wenn da nicht die eigene Ungeduld wäre. Auch heute am 67 Tag nach dem ersten Decktag werde ich die engmaschige Kontrolle fortsetzen und weiter in ständiger Verbindung mit meinem Tierarzt bleiben. (Er ist schon der meistbenutzte Kontakt in meinem Whats App Verlauf🥴)

Ich habe eine riesige Verantwortung gegenüber meiner Hündin Dasha und aber auch gegenüber der Welpen. Ich muss mich auf die Natur und Fachleute verlassen die mir zur Ruhe raten. Demnach heißt züchten für mich nicht nur Verantwortung sondern auch Geduld und Vertrauen zu haben. Dasha wird mir so wie in schon vielen anderen Situationen zeigen, wann sie   Hilfe braucht und / oder Schmerz hat. So lang sie aber noch freudig mit dem Schwanz klopft wenn das Herrchen kommt, genußvoll frisst und leidenschaftlich mit mir kuschelt sehe ich keinerlei Anzeichen dafür ohne medizinische Indikation einen Kaiserschnitt herbeizuführen nur um meine Ungeduld zu beenden. Das Risiko einer Komplikation ist mir dafür noch zu groß... schließlich heißt Verantwortung ja auch, dass man versucht Gefahr abzuwenden.

Irgendwie hat die erzwungene Ruhe auch einen Reiz in all dem hektischen Alltag. 

Indem Sinne mach ich mir jetzt noch eine lecker Tasse Kaffee (Ich weiß nicht der wievielte heute) arbeite weiter fleißig weiter vor stopfe mich mit Schoki als Nervennahrung voll. 

Bitte habt genau wie ich weiter Geduld... wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden! 

Ganz liebe Grüße Mandy und Dasha


25.04.2019 Tag 61 der Trächtigkeit... ich wäre bereit!!!

Aber ansonsten ist bei uns noch alles ruhig Dasha und ich sind noch ziemlich gelassen. Ganz gemütlich haben wir den kompletten Welpenbereich renoviert (ich wollte unbedingt ein Bild von Dasha und ihren ersten Welpen an die Wand haben... uns so hab ich mit sehr viel Geduld dieses Schattenbild gemalt...). Es ist nun alles für die ersten Wochen mit unseren Welpen vorbereitet. 

Die Utensilien für die Geburt liegen bereit und Dasha liegt sehr gern in der Wurfkiste und schläft. Dies ist aktuell ihre absolute Lieblingsbeschäftigung... nach rechts drehen... ne da drückt was... nach links drehen... autsch das war ein Tritt vom Baby... hinsetzen... ne unbequem... quer über Frauli legen... kaaaa das ist gut!!! Sie mag es total, wenn ich Ihren Bauch streichel und die Welpen beim Samba tanzen beobachte... einfach ganz ganz viel Nähe und Aufmerksamkeit genießt sie momentan.

Auch im Aussenbereich haben wir fleißig gearbeitet und den kleinen aber feinen Abenteuerspielplatz schon mal probemäßig aufgebaut und Dasha hat ihn getestet. Dort dürfen die kleinen Bayerischen Löwenjäger dann toben und fetzen... ach wie freu ich mich schon auf diese Zeit.

Aber nun heißt es wieder mal warten.... warten dass es endlich los geht und die Babys endlich raus an dem Bauch an die frische Luft wollen.


18.04.2019 Tag 54 der Trächtigkeit - noch ca. 1 Woche +/- ein paar lange Tage warten...

Die Mami wird rund....

Und jetzt kommt das beste, so wie ich finde.... Die ersten Bewegungen im Bauch sind spürbar und ich kann Euch gar nicht sagen wie toll dieses Gefühl ist... wie kleine Schmetterlinge die ganz zart an der Hand auf dem Bauch entlangflattern.

Das Thema Futter wird noch immer GANZ GROß geschrieben, Dasha bekommt seit einigen Tagen Mittags eine Zusatzmahlzeit und das findet sie Mega klasse! (Sie hat es noch nicht gemerkt, dass ich die Rationen je Mahlzeit einfach gekürzt und mehr verteilt habe - schließlich ist ja nicht mehr so viel Platz im Bauch) Unsere kleine runde Fressmaschine...

Nach wie vor liegt Dasha sehr gern schon mal in der Wurfkiste Probe... aber noch lieber kuschelt sie in meinem Bett!! Hans hat sich schon beschwert (kicher) weil sie dort dann so schnarcht, dass die Wände wackeln....

Die Spaziergänge Mittags zusammen mit Django sind nach wie vor Pflicht und wir legen einfach öfters mal eine kleine Pause ein. 

Diese Woche haben uns auch wieder Welpeninteressenten besucht und ich würde mich so sehr freuen, wenn wir all die lieben Menschen die so begeistert sind von uns und Dasha dann auch wirklich glücklich machen können. 

Täglich erinnere ich Dasha und Isaam an die Bestellung ...noch ca. eine Woche, dann weiß ich endlich ob sich die beiden daran gehalten haben.


07.04.2019 Tag 43 der Trächtigkeit - noch ca. 3 Wochen warten...

 

Dasha´s Bäuchlein wächst und die Zitzen schwellen an und färben sich bereits dunkel. Sie ist nach wie vor sehr liebesbedürftig und immer müde. Die täglichen Spaziergänge fallen inzwischen etwas ruhiger aus, teilweise trottet sie mit sehr vorwurfsvollen Blicken hinter mir her. Ganz als ob Sie fragt: "Sag mal muss das jetzt sein? Du weißt doch ich bin TRÄCHTIG!!!" Hier und da geht sie sogar schon mal in den Sitzstreik, ganz nach dem Motto: "Ich bewege ich keinen Meter mehr ".  Aber ich habe kein Erbarmen und irgendwie genießt Sie es dann trotzdem, mit uns über Wald und Wiesen zu laufen und endlich den Frühling begrüßen zu können.

 

Ich konnte es nicht lassen und versuchte mit dem Stethoskop die Herzen schlagen zu hören, vielleicht war es Einbildung, vielleicht aber auch Wirklichkeit, man hört sie !!

bumbum bum bum bum bum bummm ganz schnell... Auch mit unserem kleinen Hand Ultraschall konnte ich den Herzschlag schon entdecken!

Wir haben diese Woche die Wurfkiste aufgebaut und ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie schnell Dasha da drin saß. Kaum hab ich die Kissen reingelegt - zack kuschelte Sie sich schon rein. 

 

Während unsere werdende Mami den lieben langen Tag nur in der Sonne liegt und "brütet" haben wir noch mal kräftig geshoppt. Angefangen bei Welpenfutter, Welpenspielzeug, eine Schaukel für die kleinen, ebenso wurde unser Vorrat an Homöopathischen Globulin aufgefrischt und Desinfektionsmittel und Pipiunterlagen besorgt. Schließlich wollen wir für alles gewappnet sein und die letzten Wochen noch ohne Streß genießen können. 

Die Gebärmutter nimmt jetzt langsam zwei Drittel der Bauchhöhle ein, schließlich sollten die Welpen jetzt etwa 9 cm groß sein. Die Knochen des Skeletts sind ausgebildet und die Welpen sollten unter der Bauchdecke ertastet werden können. (Ich lege schon immer meine Hand auf - aber irgendwie spür ich außer Dasha´s gleichmäßigen Atem nichts....) Die Haare am Bauch fallen immer mehr aus. Also man merkt einfach - da geht ein kleines Wunder vor sich!


23.03.2019 ENNDDDLLLLICCHHHH wir haben sie gesehen die Embryonen des Burning Love Wurfes 

Gefühlt eine halbe Ewigkeit mussten wir warten, bis wir die unsere kleinen Löwenjäger das erste mal im Ultraschall sehen durften. 

 

Es war ein sehr bewegender Moment, denn ich muss gestehen im Vorfeld war ich mir diesmal irgendwie nicht so sicher, wie beim letzten Wurf, ob es wirklich geklappt hat. ABER dann kam die Erlösung und Franz unser Tierarzt sah irgendwie auf dem Ultraschall hier und hier und da lauter kleine Kügelchen.... unsere Babys!! 

Ich war danach total aus dem Häuschen und hätte die Welt umarmen können. Ab jetzt bekommt unsere Mami Dasha noch mehr (geht das überhaupt???) Liebe und Pflege und Fürsorge. 

Sie hat noch nicht viel Gewicht zugenommen, aber der Bauchumfang ist schon um 2 kleine cm gewachsen. Allgemein geht es ihr sehr gut, sie ist nach wie vor mega verfressen und schläft den ganzen Tag. Beim spazieren tobt sie nicht mehr ganz so wild und läuft viel öfter freiwillig brav neben mir.Vielleicht können wir nächste Woche die Herzen schon schlagen hören.... wir werden Euch berichten!


28 lange Tage... warten wir auf den hoffentlich positiven Ultraschall 

Dasha schläft viel und ist extrem anhänglich und genießt es im Mittelpunkt zu stehen. Sie scheint Heißhunger auf Alles zu haben, nichts ist mehr sicher vor Ihrem Appetit. 

In den ersten beiden Wochen nach dem Deckakt machen sich hoffentlich viele kleine befruchteten Eizellen auf dem Weg zur Gebärmutter..  

26.03.2019 

Eigentlich sollten zwei Decktage reichen, jedoch nachdem Dasha zuhause noch recht "willig" unseren alten Django animierte und der alte Knabe überhaupt nicht verstand, was die fesche Göre von ihm wollte, haben Nicole und ich spontan beschlossen uns in der Mitte unserer Wegstrecke zu treffen. So kamen Dasha und Isaam Lenox zu einem weiteren Vergnügen. Wieder in Mitten der Natur auf freien Wiesen. Selbst die Rehe die Ihnen interessierte Zuschauer waren, störten das Liebespaar nicht.

 

 


25.03.2019 

Ich bin zusammen mit Dasha in einem Hotel, ganz in der Nähe von Nicole geblieben. Denn auch heute sollten die beiden Zeit miteinander verbringen können und hatten dann auch mächtig viel Spaß zusammen. Wir hoffen sehr, dass ihre Treffen nicht ohne Folgen blieben. 


24.02.2019 

Uff da hat sich über Nacht doc einiges getan!!! Der Progesteron Test liegt bei 7,9ng/ml und auch die Zytologische Untersuchung schaut ganz danach aus, dass es endlich ist es soweit, Isaam darf seiner Dasha zeigen wie lieb er sie hat... Wir fahren noch am Nachmittag los. Nicole und ich haben beschlossen, wir wollen keinen dunkeln Keller oder engen Garten für das Date unserer Hunde und so sind wir mit Ihnen auf eine schöne ruhige Waldwiese gefahren. 

 

 


Was soll ich sagen... es hat gefunkt, es hat geknistert und die beiden haben sich sofort prima verstanden. Isaam hat Dasha´s Öhrchen geschleckt und sie ganz liebevoll von allen Seiten beschnuppert. Zum Schluss haben die beiden gekuschelt, er hat ihr zärtlich seine Kopf aufgelegt und stand lange total verträumt bei ihr.

Am späten Nachmittag sind wir dann mit dem Liebespaar noch eine schöne Runde spazieren gegangen. Sie waren dabei total relaxt und entspannt. Sind brav nebeneinander gelaufen und zeigten somit wieder ihr wahnsinnig tolles Gemüt.


23.02.2019 

Heute haben wir einen weiteren Progesteron Test gemacht... der Wert ist langsam gestiegen und liegt nun bei 4,5ng/ml. Mein Köfferchen ist bereits gepackt und ich muss schon sagen, Dasha macht es diesmal echt spannend. Ich habe mit dem Tierarzt einen weiteren Test für morgen vereinbart.


21.02.2019

Am späten Abend von Tag 9 wurde der Test wiederholt und Dasha macht es echt spannend. Das Zellbild war schon um einiges weiter fortgeschritten als noch am Tag zuvor, jedoch lag das Progesteron "nur" bei 3,0 ng/ml. Also warten wir noch und wiederholen dies nochmal... langsam werde ich schon ziemlich hippelig!!!


20.02.2019 

Am Tag 8 seit Läufigkeitsbeginn machen wir uns das erste mal auf zum Progesteron Test und der Vaginalzytologie. Das Ergebnis war 2,7ng/ml und auch das Zellbildungen war schon recht einheitlich. Der Tierarzt war erstaunt, wie weit Dasha doch schon ist. Also Testwiederholung am späten Freitag Abend... wir wollen den optimalen Zeitpunkt ja nicht verpassen. 


14.02.2019 

Wir waren beim Tierarzt und haben Dasha nochmals komplett durchchecken lassen. Blutwerte, Herz und das Allgemeinbefinden sind super und ohne Befund. Eine Bakteriologische Untersuchung eines Abstriches wies keinerlei Befund auf. Der Tierarzt war zufrieden und hat mir erneut die tolle Verfassung von Dasha bestätigt und hat uns grünes Licht gegeben.

In der dritten  Februarwoche gehts zum Progesteron Test, um den optimalen Deckzeitpunkt zu bestimmen.


13.02.2019 

Zum Valentinstag machte Dasha ihrem Loverboy Isaam Lenox eine ganz besondere Überraschung. Sie wurde früher als erwartet läufig.


Quelle: Fotos und Auszüge des Textes sind aus National Geographic